Sugaring – unendlich glatte Haut

Sugaring mit Pandhy’sTM

Wie funktioniert Sugaring?

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Haarentfernungstechniken werden beim Sugaring die Haare sanft in der Haarwuchsrichtung mit der Wurzel entfernt. Die Sugaringpaste wird mit geübter Handtechnik gegen die Haarwuchsrichtung aufgetragen und mit der Haarwuchsrichtung herausgeschleudert. Beinahe jeder empfindet es als die schmerzärmste Methode der Haarentfernung.

Mit dem Herausschleudern werden die Haarwurzeln, die noch in der aktiven Phase sind ein Trauma bei der Haarpapille verursachen (Impulsgeber und Ernährung der Haarwurzel) und somit wachsen die Haare heller, feiner und auch weniger nach, an jeder Körperstelle.

Sugaring entfernt außerdem abgestorbene Hautschüppchen, nährt und pflegt die Haut. Ebenso unterstützt Sugaring glücklicherweise auch beim Anti-Aging durch die herbeigeführte Collagenproduktion.

Unsere hypoallergenen Zuckerpasten von Pandhy’sTM sind frei von Zitrone, sie bestehen ausschließlich aus körpereigenen Stoffen: Glycose, Fructose und Wasser. Auch die Vor,-und Nachbehandlungsprodukte kommen aus der Erfolgsschmiede Pandhy’sTM. Sie sind alle frei von Paraffin, Paraben, Silikonen, Farb,-und Duftstoffen.

Wie lange müssen die Haare sein um gesugart werden zu können?

Etwa 3-7 mm, das sind etwa 5-10 Tage nicht rasieren, je nach Körperstelle. An der Achsel reichen meist 5 Tage, am Unterschenkel sollten es schon mindestens 10 Tage sein und für intim 7-10 Tage, und das ja auch nur vor dem ersten Mal, danach kommen die Haare nicht so schnell mehr nach, bzw feiner, heller und weniger.

Wie lange dauert es bis wieder Härchen kommen?

Etwa 7-10 Tage, es sind feine erste Härchen, anders als beim rasieren kommen die Härchen hier nicht alle auf einmal und auch sehr viel weicher und meist auch heller nach.

Welche Bereiche können mit Sugaring behandelt werden?

Mit Sugaring können alle Körperbereiche und auch das Gesicht und der Intimbereich, bei Herren Brust, Rücken, Ohren oder Nase problemlos gesugert werden.

Wie oft darf/soll man es machen?

Das ist unterschiedlich, je nach Jahreszeit, im Sommer aber meist etwa alle 3-4 Wochen und im Winter etwa alle 4-5 Wochen. Die meisten Damen richten sich nach Events wie Bälle, Hochzeiten und Urlaube. Das ergibt dann meist einen guten Rhythmus.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Je nach Körperpartie unterschiedlich lang. Hier einige Beispiele, damit Sie sich ein Bild machen können: Achseln ca 10 Minuten, Unterschenkel ca 25 Minuten,  ganzes Bein ca 40 Minuten und Intim Damen etwa 20 Minuten. Diese Angaben sind Richtwerte und können gerade beim ersten Termin variieren.

Was muss nach der Behandlung berücksichtigt werden?

Vermeiden Sie 24 Std. danach starkes Schwitzen, Sport, Sonne, Solarium, Sauna, Therme und Schwimmbäder. Achten Sie auf ausreichend UVA/UVB Sonnenschutz und/oder Mineral Makeup (100% Sonnenschutz durch Blockung des Pandhy’sTM Mineral Makeups, welches Sie automatisch im Gesicht nach einer Sugaring-Behandlung aufgetragen bekommen)

Ist die Behandlung schmerzhaft? Was müssen Sie nach der Behandlung beachten?

Auch hier kommt es stark auf die Tagesverfassung und den Bereich an. Nachmittags ist meist besser als früh morgens. Bei den Damen kommt es auch auf den Zyklus an. Während der Tage sind Sie meist etwas empfindlicher.

Was kostet Sugaring?

Die Preise sind abhängig von den Körperregionen, die behandelt werden – unsere detaillierte Preisliste bietet Aufschluss über die Kosten. Gerne informieren wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.

 


Schreiben Sie einen Kommentar